Schirm + Stativ + Blitz = ???

Auf den ersten Blick eine seltsame Gleichung, aber wie komme ich zu einem Blitz für einen Miniatur-Studioeinsatz ohne gleich eine Studioblitzanlage zu kaufen?

Ich habe es für mich so gelöst:

  • Lampenstativ mit
  • Blitzneiger mit Bohrung für den Schirm und darauf
  • Kompaktblitz aus den AWL / CLS – System (bei mir:  ein Nikon SB-800) im entsprechenden Modus
    oder
    Kompaktlitz (bei mir:  Metz 45 CT-4 oder Metz 40 MZ-2) mit Slaveauslöser
    oder
    Kompaktblitz mit eingebauter Slavezelle
    Weißer Stoffschirm aus dem Bastelladen. Hier bekam der Griff eine Längsbohrung und hier hinein kam dann eine Metallstange zur Befestigung am Blitzneiger.

Wie das dann aussieht? Bis ich meine Bilder habe, möchte ich auf Stefan Kaufmann oder auf Porty für Arme verweisen.

Zum Zünder der Blitze gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei mir werden diese genutzt:

Die Steuerung der Lichtmenge erfolgt entsprechend den jewiligen Möglichkeiten im System:

  • AWL / CLS Betrieb mit iTTl
  • SU-4 Modus nutzt die Steuerung des Masters im TTL-Modus. Bei mir genutzt wenn kein iTTL an der Kamera zur Verfügung steht (z.B. Analoge Kameras diverser Marken)
  • alle anderen Betriebsarten: volle manuelle Steuerung.
  • Falls vorhanden kann natürlich auch das Metz-Remote-System genutzt werden.

Stand: 06 / 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.