Renaissance der klassischen Blitzsteuerung

Neben den aktuellen Verfahren der Blitzsteuerung mit iTTL, E-TTL und anderen Verfahren mit Vorblitzen von Systemkameras ist die manuelle Blitzsteuerung mit modernen Kameras eine preisgünsige Alternative die Blitzleistung im mobilen Studiobetrieb zu erhöhen. Diese Technik wird unter dem Stichwort „Strobist“ diskutiert.

Einen ersten Einblick in die Technik bieten

Der große Vorteil liegt in der konkreten Eingriffsmöglichkeit bei der Lichtgestaltung und der vielfältigen Kombinationsmöglichkeit. So haben wir in einer großen Halle (Kohlenwäsche in Zeche Zollern 2/4 in Dortmund) mit mehr als einem dutzend Blitzen die Lichtakzente im Raum gesezt und die Blitz mit einer Kombination aus Slavezellen, Funksystem und Kabelverbinungen ausgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.