Passwortschutz für einen Blog und PHP5 bei 1und1

Nun wollte ich für ein anderes Projekt ein Verzeichnis mit einem Passwort schützen. Also mal eben mit den Passwortschutz über die Admin-Oberfläche von 1und1 aufgebaut. Nun brauchten wir aber noch weitre Einträge in der .htaccess um PHP5 einzuschalten und anderes mehr. Also die .htaccess erweitert und alles bestens – das Projekt lief wie geschmiert.

Aber was war das: auf einmal Fehlermeldungen ohne Ende. – Nix lief wie es sollte. Die Ursachenforschung ergab: Die .htaccess-Datei enthielt nur noch den Passwortschutz. Also die anderen Einträge wieder hinzugefügt und das Projekt lief wieder. Einige Zeit später wieder das gleiche Spiel, wieder fehlten Einräge in der .htaccess. Wer verändert meine Daten. Auch nach einem ändern aller Passwörter, die Datei veränderte sich. Es war also niemand der Zugriff auf das Projekt hatte. Also mal den allwissenden Datensammler befragt: Ein bekanntes Problem: Der Provider hat seinen Passwortschutz so eingestellt, dass bei einer Veränderung der .htaccess diese mit einem Crownjob wieder in den Ausgangzustand gestellt wird. Auch ein nachträgliches Hinzufügen des Passworts zu den anderen Enträgen brachte keine Abhilfe.

Es gibt gab da nur eine Lösung den Passwortschutz von Hand direkt einrichten auch die anderen Einträge einfügen und es funktioniert. Schade das in der Admin-Oberfläche zum Einrichten der Passwörter dieser Hinweis fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.